Panasonic Barttrimmer Test 2021

Die Barttrimmer und Haarschneider des japanischen Unternehmens Panasonic sind laut Umfrage eines angesehenen Marktforschungsunternehmens, die Nummer Eins unter den elektronischen Haarschneidegeräten für Profis. Wir haben in unserem Panasonic Barttrimmer Test vier aktuelle Modelle geprüft und stellen sie hier detailliert vor. Mit diesen Informationen wird Dir die Kaufentscheidung leichter fallen. Vorsichtig solltest Du sein, bei allzu günstigen Angeboten, denn es gibt viele Produkte auf dem Markt, die ihr Geld nicht wert sind.

So wählst Du den besten Panasonic Bartschneider – finde Deine persönlichen Prioritäten

Bevor Du einen Panasonic Bartschneider kaufst, solltest Du die Eigenschaften des Gerätes herausfinden, denen Du besondere Priorität einräumst. Nutzt Du den Clipper beruflich, kann für Dich ein ergonomischer Griff oder das Gewicht von Bedeutung sein. Eigenschaften, die bei einer ausschließlich privaten Nutzung vielleicht nicht so ins Gewicht fallen. Das Gleiche gilt für die Betriebszeit des Bartschneiders. Sie benennt die Zeit, über die das Gerät ununterbrochen hinweg kabellos betrieben werden kann. Ebenso vorrangig kann die Leistungsfähigkeit des Motors bewertet werden, die sich auf die Schnelligkeit und Effizienz des Gerätes auswirkt.

Die Anzahl der Klingenbewegungen in einer Sekunde entscheidet darüber, wie leicht oder mühsam sich ein Clipper durch dichtes und starkes Haar durcharbeitet. Zum Stylen von angesagten Bartfrisuren gehört das Definieren von exakten Konturen und Setzen von klaren Linien. Akkurat und sauber werden diese jedoch nur durch besonders scharfe Klingen. Daher sollte sich die Qualität und Schärfe der Klingen ebenfalls bei der Abwägung der priorisierten Kaufkriterien im Focus befinden. Auf all diese Eigenschaften gehen wir im Folgenden detailliert ein:

Ergonomisches und effizientes Arbeiten – welcher Panasonic Barttrimmer ist besonders komfortabel in der Handhabung und schnell?

Wenn Du Deinen Clipper mehrere Stunden am Tag beruflich in der Hand hältst, spielen seine ergonomische Form, ein rutschfester Griff und sein Gewicht, eine nicht zu unterschätzende Rolle. Hierbei liegt der Vorteil bei der Panasonic Haarschneidemaschine ER-DGP72. Dank ihres ergonomisch geschwungenen Designs liegt sie gut in der Hand. Zudem wird der Haarschneidemaschine eine leichte Handhabung bestätigt und ihr gummierter Griff verhindert ein Abrutschen.

Durch all diese Vorzüge ist der Panasonic ER-DGP72 in besonderer Weise für den professionellen Einsatz prädestiniert. Der Cutter wiegt 265 Gramm. Damit ist er zwar das schwerste Modell in unserem Panasonic Barttrimmer Test. Verglichen mit Clippern anderer Marken jedoch, liegt sein Gewicht im akzeptablen Mittelfeld. Die drei anderen Panasonic Modelle sind mit rund 180 Gramm leichter, bieten allerdings nicht die Vorteile eines gummierten Griffes und einer ergonomischen Bauform.

Der ultraschnelle Linearmotor

Für den professionellen Einsatz sind außerdem Schnelligkeit, Effizienz, Komfort und Flexibilität des Bartschneiders weitere wichtige Eigenschaften. Daher komme ich nun zum Thema Motor. Die Panasonic Trimmer ER-DGP72 und ER-SB40 werden jeweils von einem patentierten, ultraschnellen Linearmotor angetrieben, der die Klingen 10.000 mal in der Minute bewegt. In einem linearen Motor läuft die Kraftübertragung ohne Riemen, Getriebe oder ähnlich mechanischen Elementen.

Daher ist diese Art von Antrieb weniger verschleißanfällig und zudem angenehm leise. Außerdem sind durch den Linearmotor sehr schnelle Beschleunigungen, hohe Geschwindigkeiten und präzise Positionierungen möglich. Dies sind Eigenschaften, durch die diese beiden Modelle besonders komfortabel und zuverlässig auch durch dichtes, starkes Haar schneiden. Die hohe Leistung wird auch bei abfallendem Akkuladestatus zuverlässig beibehalten.

Die Klingen der Panasonic Barttrimmer

Ein haargenauer und präziser Schnitt zeichnet einen hochwertigen Trimmer aus. Daher sind sehr scharfe Klingen das A und O eines guten Clippers. Der ER-DGP72 ist mit X-taper 2.0-Klingen ausgestattet, die jedes Haar erfassen. Sie vereinen traditionelle japanische Handwerkskunst und modernste, innovative Panasonic Klingentechnologie. Die außergewöhnliche Schärfe wird nicht allein durch Panasonic hervorgehoben, sondern ist immer wieder Anlass zu sehr guten Bewertungen zufriedener Kunden. Die Klingen besitzen eine „Diamond-Like-Carbon“ – Beschichtung 2.0, durch die die Klingenschärfe lange erhalten bleibt.

Zudem weisen die Klingen einen 45° Schneidewinkel auf, durch den der Schnitt noch exakter und sauberer wird. Jedes einzelne, auch dickstes Haar, erfährt einen glatten Schnitt, ohne Ziepen und Reißen. Damit lassen sich angesagte Frisuren genau definieren und sauber konturieren. Auch die beiden 3-in-1 Modelle, Trimmer und Haarschneider in einem Gerät, sind mit 45° Klingen ausgestattet. Der ER-SB40, aus unserem Panasonic Barttrimmer Test, hat professionelle Klingen mit verbreitertem Abstand. Die Rasur wird dadurch effektiver und gleichmäßiger.

Über Akkus, Betriebs- und Laufleistung

Für die Beurteilung, wie wichtig die kabellose Betriebszeit der Geräte für Dich ist, kommt es darauf an, ob Du es vorziehst durch ein Kabel mit dem Netzstrom verbunden zu sein, oder lieber kabellos arbeitest. Alle Modelle sind über Netz und über Akku zu betreiben. Die Ladezeit der Akkus aller Modelle beträgt 60 Minuten. Auch in ihrer Laufzeit gibt es kaum Unterschiede. 3 Modelle laufen mit voll aufgeladenen Akkus 50 Minuten lang und die Lithium-Ionen-Akkus des ER-SB40 halten laut Herstellerbeschreibung 60 Minuten durch. Alle anderen Modelle werden über Ni-MH betrieben.

Um die Lebensdauer von Akkus zu verlängern, ist es von Vorteil sie bei längerem Nichtgebrauch aus dem Gerät zu entfernen. Lithium-Ionen-Akkus droht ansonsten eine Tiefentladung, die sie zerstören könnte. Optimal ist ein Ladestand des Akkus von 40 bis 60 Prozent, um den Alterungs- und Verschleißprozess hinauszuzögern. Hier der ER-GB62 zum Anschauen:
ER-GB62

Übrigens, wusstest Du, dass die optimale Temperatur zum Aufladen der Akkus zwischen 0 und 35 Grad liegen sollte?

Die Längeneinstellungen der Panasonic Barttrimmer

Hierbei haben die beiden 3-in-1 Modelle ER-GB80 und ER-GB62 die Nase vorn, da sie Bart- und Haarschneider sind. Beide Geräte haben 3 Kammaufsätze, mit denen sich in 0,5 Millimeter-Schritten 39 Schnittlängen von 1 bis 20 Millimeter trimmen lassen. Der Bartaufsatz der beiden Modelle schneidet dabei eine Länge von 0,5 bis 10 Millimeter, in 10 Schritten. Die Haare können auf eine Länge von 11 bis 20 Millimeter geschnitten werden, in 19 Intervallen. Auch Körperhaare können auf 1,5 Millimeter gestutzt werden, mit dem Kammaufsatz für Körperhaar.

Die Längeneinstellung am ER-DGP72 funktioniert über ein Einstellrad, das im Betrieb mit einer Hand gedreht werden kann. Schnittlängen von 0,8 bis 2,0 Zentimeter können in 0,3 Millimeter Schritten gewählt werden. Drei Kammaufsätze gehören zum Lieferumfang für Schnittlängen von 3 bis 15 Millimeter. Der ER-SB40 aus unserem Panasonic Barttrimmer Test bietet 19 Längeneinstellungen von 1 bis 10 Millimeter. Ein Kammaufsatz gehört zu seinem Set. Ohne Aufsatz schneidet er auf 0,5 Millimeter. Eine Reinigungs- und Wartungsanleitung für die Geräte aus unserem Panasonic Barttrimmer Test findest Du hier:
Panasonic Barttrimmer Reinigung und Wartung

Übrigens, weißt du wodurch die unterschiedlichen Haarformen zustande kommen?

Hast Du Dich schon einmal gefragt, wie die unterschiedlichen Haarformen, glatt, lockig oder wellig, zustande kommen? Die Antwort findest Du im Haarquerschnitt. Haare sind unterschiedlich aufgebaut. Das glatte Haar eines Menschen zum Beispiel aus Asien weist einen runden Haarquerschnitt auf, wir Europäer haben oft glatte, aber auch wellige Haare, die Folge eines ovalen Querschnitts sind. Das lockige Haar der Menschen in Afrika kommt zustande durch einen elliptischen Haarquerschnitt. Eines haben Haare jedoch gemeinsam.

Sie bestehen aus Keratin, kleinste wasserunlösliche Faserproteine, die der Körper selbst bildet. Zudem besitzt das an der Oberfläche strukturell feste Haar in seinem Inneren ein lockeres Mark. Die Haarform beeinträchtigt nicht das Haarwachstum, das bei allen Haarformen gleich, bei etwa 1 cm im Monat liegt. Zwischen den Geschlechtern gibt es beim Haarwachstum sehr wohl Unterschiede. Die Haare wachsen bei Männern schneller als bei Frauen.

Die Pros und Contras der Geräte aus unserem Panasonic Barttrimmer Test

Der Panasonic ER-DGP72

Pro:

-Besonders scharfe und langlebige X-taper 2.0 Klingen.
-Diamond-Like-Carbon-Beschichtung zum zuverlässigen Erfassen von Haaren, ohne Abrutschen.
-Präziser, akkurater Schnitt durch Winkelstellung der 45° Klingen.
-Ultraschneller Linearmotor mit 10.000 Bewegungen in der Minute für gleichmäßige Schneidleistung unabhängig vom Akkuzustand und für effizientes Arbeiten.
-Haptische Ergonomie
-Einstellrad mit einer Hand zu Bedienen.
-Gummierter Griff, leichte Handhabung, Längeneinstellung mit einer Hand.
-Akku und Netzbetrieb
-60 Minuten Ladezeit
-50 Minuten Betriebszeit
-Ladestation mit Statusanzeige
-Automatische Spannungsanpassung

Contra:
-Hoher Preis
-Ni-MH-Akkus
-Gewicht von 265 Gramm
-Schnittlängen begrenzt auf 3 bis 15 Millimeter mit 3 Kammaufsätzen, ohne Aufsatz ab 0,8 Millimeter.
-Eher langweiliges Design
-LED-Anzeige blinkt einmal in der Sekunde, wenn Aufladen abgeschlossen ist.
-Reinigen mit Wasser nicht möglich
-Keine Aufbewahrungstasche

Panasonic Premium Bartschneider ER-SB40

Pro:

-Japanische Traditionsklingen mit extra breitem Klingenabstand für komfortables und effizientes Schneiden.
-19 Längeneinstellungen von 1 bis 10 Millimeter, ohne Aufsatz ab 0,5 Millimeter, 1 Kammaufsatz beim Lieferumfang.
-Patentierter Linearmotor für kraftvolle und effiziente Schneidleistung
-Schnelleinstellrad, einhändig bedienbar
-Rückseite gummiert für besseren Halt
-Schmales Schermesser, 32 Millimeter
-60 Minuten Ladezeit
-60Minuten Betriebszeit
-Lithium-Ionen-Akkus
-LED-Akkustand in den drei Stufen Low, Mid und High.
-1,90 Meter langes Ladekabel
-Wertige Verarbeitung
-Sicherungsfunktion
-Reisebeutel
-Abwaschbar

Contra:

-Ladestation nicht im Lieferumfang
-Preis im oberen Niveau
-Lautes Gerät!
-Zurückhaltende Optik

Panasonic ER-GB80 Bart-/ Haarschneider

Pro:

-Haare, Bart und Körperhaare schneiden, Konturen definieren und präzises Stylen
-39 Schnittlängen, 3 Kammaufsätze, Bart: 0,5 bis 10 Millimeter, Haare: 11 bis 20 Millimeter und Körperhaare 1,5 Millimeter.
-Hochpräzise 45° Klingen
-Präzise Längeneinstellung
-Akku und Netzbetrieb
-60 Minuten Ladezeit
-50 Minuten Betriebszeit
-Einfache Reinigung mit Wasser
-Präzisionstrimmer
-LED-Ladekontrollleuchte

Contra:

-Ni-MH-Akkus
-Hoher Preis
-Keine Aufbewahrungstasche

Panasonic ER-GB62

Pro:

-Hochpräzise 45° Klingen
-Präzises Trimmen von Haaren, Bart und Körperhaar
-39 Längeneinstellungen, 3 Kämme, ohne Aufsatz ab 0,5 Millimeter, Bart: 1 bis 10 Millimeter, Haare: 11 bis 20 Millimeter und Körperhaare 1,5 Millimeter.
-Akku und Netzbetrieb
-Soft-Touch-Grip für besseren Halt
-Reiseetui
-Einfache Reinigung unter Wasser
-60 Minuten Ladezeit
-50 Minuten Betriebszeit
-LED-Ladekontrollanzeige
-Ladestation
-Günstigster Barttrimmer im Test

Contra:

-Ni-MH-Akkus

FAQ

Handelt es sich bei dem Panasonic Hairclipper ER-DGP72 um das Nachfolgemodell des Profi Bartschneiders ER-1611?

Ja das ist so. Der Panasonic ER-DGP72 ist der Nachfolger des beliebten Profihaarschneiders Panasonic ER-1611.

Wie breit ist der Scherkopf des ER-DGP72?

Die Breite des Scherkopfes beträgt 42 Millimeter.

Welche minimale und maximale Länge kann ich mit dem ER-DGP72 schneiden?

Die minimale Länge beträgt 0,8 und die Maximallänge beträgt 17 Millimeter. 2 Millimeter durch das Drehrad und 15 Millimeter durch den Kammaufsatz.

Können die Akkus des ER-DGP72 herausgenommen werden?

Nein, die Ni-MH-Akkus sind fest im Gerät eingebaut und sollten nur vom autorisierten Panasonic Kundendienst getauscht werden.

Welche Ersatzteile gibt es für den ER-DGP72?

Laut Hersteller sind die Klingen WER9902 und das Schmieröl WES003P als Ersatzteile deklariert.

Kann die Klinge vom Panasonic Premium Bartschneider ER-SB40 einzeln entfernt werden?

Nein, die Klinge kann nicht einzeln getauscht werden. Dazu muss der ganze Scherkopf WER9621 gewechselt werden.

Wie kann ich mit dem Panasonic Barttrimmer ER-SB40 eine Länge von 0,5 Millimeter schneiden?

Dazu muss der Scherkopf entfernt werden, der eine minimale Länge von 1 Millimeter schneidet.

Fazit

Nachdem alle Fakten in meine Überlegungen eingeflossen sind, wer nun der beste Panasonic Barttrimmer sei, habe ich mich für einen Favoriten entschieden. Doch leicht ist mir die Entscheidung nicht gefallen, da drei der Panasonic Modelle mit technologisch veralteten Ni-MH-Akkus ausgestattet sind. Lediglich der ER-SB40 wird über die hochwertigeren und langlebigeren Lithium-Ionen-Akkus betrieben. Daher punktet der ER-SB40 für mich in dieser Hinsicht. Außerdem gefällt mir sein leistungsstarker Linearmotor, wodurch sich das Gerät gut für den professionellen Einsatz eignet. Negativ fand ich allerdings, dass die Ladestation nicht zum Lieferumfang gehört, trotz des hohen Preises. Außerdem gefiel mir sein eher langweiliges Design nicht, was ich aber insgesamt an den Panasonic Modellen auszusetzen habe.

Von den beiden 3-in-One Trimmern sagte mir persönlich der ER-GB62 Bart- und Haarschneider am meisten zu, da das zum ER-GB80 fast identische Gerät, zum günstigeren Preis ein Reiseetui enthält. Der beste Panasonic Barttrimmer ist für mich jedoch der Panasonic ER-DGP72, da ihn sein ultraschneller Linearmotor in Kombination mit den Diamond-Like-Carbon-beschichteten 45° X-taper 2.0 Klingen und seine ergonomische Bauform, zum optimalen professionellen Bart- und Haarschneider küren. Die Längeneinstellung kann zudem über ein Einstellrad mit einer Hand vorgenommen werden und der gummierte Griff verhindert ein Abrutschen. All das sind Dinge, die das Arbeiten mit dem Clipper komfortabel gestalten und den Schnitt durch das Haar hochpräzise und effizient gestalten.