Skip to main content

Welcher Bart passt zu mir?

Welcher Bart passt zu mir?

Nachdem Bärte viele Jahrzehnte eher verpönt waren und mit älteren oder ungepflegten Männern in Verbindung standen, erlebt die Gesichtsbehaarung heutzutage ein weit verbreitetes Comeback. Im Zeitalter der Hipster und einem lockeren Umgang mit dem persönlichen Stil, darf jeder Mann stolz tragen, was ihm gefällt. So stehen Bärte momentan für männliche und individuelle Attribute beim starken Geschlecht, Bartträger wollen sich ganz gezielt von der Maße der glattrasierten Konformisten abheben. Allerdings solltest Du eventuelle Vorgaben Deines Arbeitgebers bei dem Wunsch nach einer gewissen Bartform beachten. Viele Unternehmen bevorzugen glattrasierte Mitarbeiter, um vor allem bei Kunden einen einheitlichen und gepflegten Eindruck zu hinterlassen.

Welcher Bart passt zu mir?

Wenn Du Dir einen Bart stehen lassen willst, sollten bei den Auswahlkriterien nicht nur Deine Geschmacksvorlieben eine wichtige Rolle spielen. Entscheidend sind ebenfalls die jeweilige Gesichtsform und der konkrete Bartwuchs. In den letzten Jahrhunderten haben sich zahlreiche Bartformen entwickelt und entsprechen bei ihrer Erscheinung der neuesten Mode. Allerdings sind nicht alle Formen alltagstauglich und stehen dem Bartträger. Darüber hinaus brauchen bestimmte Bärte ausreichend Zeit zum Wachsen, in diesem Verlauf müssen sie in die gewünschte Form gebracht und dazu noch regelmäßig gepflegt werden. Außerdem ist viel Geduld gefragt, wenn ein voller Rauschebart das Ergebnis sein soll.

Welcher Bart passt zu welchem Gesicht?

Da sich Männergesichter stark voneinander unterscheiden können, gibt es keine allgemeingültige Antwort auf die Frage: Welcher Bart steht mir? Deshalb solltest Du Deinen eigenen Bartstil finden und ihn mit Würde tragen. Bei der Auswahl ist die Länge der Barthaare ausschlaggebend, da so manche Gesichtsbehaarung nur bis zu einem bestimmten Niveau wächst und dann einfach stoppt. Bei der Auswahl der Bartform sind bestimmte Faktoren zu bedenken, damit Bärte gut aussehen. In diesem Zusammenhang sollte die Bartform auf die Konturen Deiner Kieferlinie, des Mundbereiches und der Nase abgestimmt sein. Wer eine eher normale Gesichtsform mit durchschnittlichen Ausprägungen hat, kann normalerweise jeden Bartstil tragen.

Große oder kleine Bärte?

Wenn Dein Gesicht über kleine Ausmaße verfügt, sind großformatige Bärte für Dich nicht geeignet. Deshalb passt zu dieser Gesichtsform ein kleiner sowie detaillierter Bartstil, damit das Gesicht nicht überladen wirkt. Dazu gehören ein schmaler Schnurrbart und fein gezeichnete Koteletten, sowie ein schlanker Ziegenbart. Dagegen können große Gesichtsform auch dicke Rauschebärte vertragen. Generell sollten Bärte immer proportional zur Größe der Gesichter sein.

Bart für rundes Gesicht

Wenn Dein Gesicht eine runde Form hat, kann die richtige Bartform das Gesicht optisch verlängern. Dafür eignet sich ein längerer Kinnbart, bei dem die Seiten kurz gelassen werden und der Teil am Kinn in die Länge wächst. Eine weitere Möglichkeit in ein schlanker Spitzbart, der zu den Klassikern unter den Bärten gehört.

Bärte für eckige und quadratische Gesichter

Wenn Dein Gesicht eher eckig und quadratisch ist, solltest Du die Bartränder nur ein bisschen trimmen. An den Seiten die Bartform dicker stehen lassen und dafür kürzer am Kinn halten. Mit der Hilfe von langen Koteletten lässt sich das Gesicht optisch verlängern und weicher gestalten. Wichtig sind subtile Übergänge von der Seite zum Kinn, um keine harten Konturen zu erschaffen. Ideal ist ein breiterer Spitzbart, der über mehr Volumen am Kinn verfügt. Außerdem passen zu kantigen Gesichtsformen ebenfalls kurze sowie akkurat getrimmte Drei-Tage-Bärte, welche mit abgerundeten Konturen punkten. Aber auch ein Schnurrbart kann gut aussehen, wenn dieser nicht zu schmal ist.

Bärte für lange Gesichtsformen

Bei einer länglichen Gesichtsform solltest Du auf keinen Fall die vorhandene Länge noch mehr betonen. Deshalb sind die Seiten relativ kurzzuhalten sowie das Barthaar regelmäßig stark zu trimmen. Wenn die Bartform an den Seiten dicker wächst, wirkt das Gesicht voller und gleichmäßiger. Auf diese Weise erscheinen magere und schmale Wangen deutlich kantiger und männlicher.

Bartformen für dreieckige Gesichter

Bei einem dreieckigen Gesicht ist der Kiefer weitaus ausgeprägter als die Wangenknochen, mit einer schmaleren Stirn. So verjüngt sich das Gesicht, ausgehend vom Kiefer in Richtung der Stirn. Prägend für diese spezielle Gesichtsform sind ein kantiges Kinn sowie weite Kiefer- und Wangenknochen, umrandet von einem schmalen Haaransatz. Deshalb solltest Du mit der Bartform versuchen, die stark wahrgenommenen Kiefer- und Wangenknochen optisch schmaler zu gestalten. Das gelingt mit dem klassischen Kinnbart in Kombination mit einem gut sichtbaren Schnurrbart. Dabei sind die Wangenpartien komplett rasiert, um schmaler zu wirken.

Steht mir ein Vollbart?

Nicht jedem Mann steht ein Vollbart, dieser passt nur zu großformatigen und ausdrucksstarken Gesichtern. Außerdem sollte der Haarschnitt nicht zu kurz sein, sonst wirkt der Vollbart nicht proportional zum Rest der Behaarung. Wer sich einen Vollbart wachsen lassen will, der sollte stets bedenken, dass diese Bartform sehr viel Geduld und Pflege im Alltagsleben erfordert. Wichtig ist ein regelmäßiges Stutzen, damit der Vollbart nicht unordentlich aussieht. Dabei solltest Du den Haarwuchs am Hals nicht vergessen. Zur Freude viele Männer entfällt dank dem Vollbart die tägliche Rasur, welche bei einer sensiblen Gesichtshaut oft eine wahre Tortur darstellt.

FAQ: Häufige Fragen zum Thema Bartwuchs

Welcher Bart passt zu mir, wenn ich eine Brille trage?

Wer eine Brille trägt, der hat schon ein schmückendes Accessoires im Gesicht. Deshalb sollte die Bartform nicht zu üppig sein, damit beide im Gleichgewicht zueinander stehen. Aus diesem Grund passen akkurat geschnittene und schmale Bärte am besten zur Brille.

Welcher Bart passt zu mir, wenn meine Gesichtsform eher normal ist?

Ovale und normal proportionierte Gesichter können so gut wie jede Bartform tragen. Wenn Du Dir diesbezüglich nicht sicher bist, solltest Du mit dem Bartwuchs ein wenig experimentieren. Im Anschluss kannst Du in Deinem Freundes- und Familienkreis gezielt Urteile zum jeweiligen Bartstil einholen, um Dich für ein konkretes Modell zu entscheiden.

Welche Hilfsmittel sind für die Bartpflege erforderlich?

Bärte lassen sich am besten mit einem Barttrimmer in die gewünschte Form bringen. Sehr hilfreich ist auch eine Schere aus dem Friseurbereich, mit der sich die Barthaare grob stutzen lassen.

Fazit

So verschieden wie Männer sind, so unterschiedlich lassen sich auch Bärte gestalten. Ausgehend vom Gesicht und der Frisur gibt es dazu passende Bartformen. Wenn es Dir beruflich freisteht, entscheidet letztendlich Dein persönlicher Geschmack. Ganz sicher können Männer mit Bärten ein nachhaltiges Statement setzen und maskulines Selbstbewusstsein demonstrieren. Ausgehend von dieser Devise solltest Du Dir eine formschöne Bartform passend zu Deinen körperlichen Attributen aussuchen.

 

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
Tobias Münzel
Letzte Artikel von Tobias Münzel (Alle anzeigen)
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*